The Me You Love In The Dark

The Me You Love In The Dark erzählt die Geschichte einer Malerin, die, gelangweilt von ihrem Schaffen, zu sich selbst finden möchte. Damit dies gelingt, zieht sie in ein angebliches Spukhaus.
Standard-Horrorgeschichte oder steckt mehr drin?

The Me You Love In The Dark - Cover
© Copyright Image Comics

Plot

Die junge Künstlerin Ro verlässt New York um mitten im Nirgendwo ein altes Haus zu beziehen. In diesem soll es laut der Maklerin spuken. Nach ein paar Wochen geschehen tatsächlich merkwürdige Dinge, aber Ro schiebt es auf ihren Weinkonsum.

Doch irgendwann offenbart sich Ro ihr übernatürlicher Mitbewohner. So beginnt eine sehr spezielle Geschichte zwischen einem nicht näher spezifizierten Wesen und einer Künstlerin, die so ihre Muse gefunden hat.

Mehr möchte ich nicht schreiben, um nicht zu viel zu verraten 😉

The Me You Love In The Dark
© Copyright Image Comics
Trailer von Image Comics

Meinung

Meine Güte, was habe ich dieses Werk verschlungen, geradezu verzaubert von den Zeichnungen, den Farben und der Ästhetik. Die Geschichte war fast schon zweitrangig, aber eben nur fast. Die Handlung ist mehr als die x-te Haunted-House-Erzählung und verdient definitiv mehr Beachtung.
Noch einmal zurück zum graphischen Stil: die Farbauswahl, die Panel-Gestaltung und der Zeichenstil sind dermaßen homogen, dass ich mich kaum satt sehen konnte. Große Kunst!

Noch immer stelle ich mir die Frage: Ist das Wesen nur Einbildung, zu viel Wein und einer blühenden Phantasie geschuldet, oder wohnt es wirklich schon ewig im Haus?
Auch wenn das Ende suggeriert, dass Ro sich das nicht eingebildet hat, so empfinde ich es als nicht eindeutig. Einmal gefällt mir dieser Umstand, dann wiederum nervt es mich fast schon, es nicht genau zu wissen. Letztlich ist genau das ein großer Pluspunkt. Nicht jeder Comic bleibt so im Gedächtnis.

Mit mehr als gutem Gewissen kann ich The Me You Love In The Dark jedem Horror-Fan ans Herz legen. Lasst euch dieses kleine Meisterwerk nicht entgehen!


The Me You Love In The Dark

Veröffentlicht: 08.03.2022 (Printausgabe)
Verlag: Image Comics
Seiten: 128
Sprache: Englisch

Geschrieben von Skottie Young
Illustriert von Jorge Corona

Wertung:

84%

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich entstehen keine Mehrkosten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.