Über diesen Blog

Warum noch ein Blog über Comics und Graphic Novels?
ComiChaot - Über diesen Blog
comichaot.de

Mit diesem Blog möchte ich Comicfans englischsprachige Comics und Graphic Novels näherbringen. Speziell jene Comics, die meiner Ansicht nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben! Hier und da auch etwas bekanntere und den ein oder anderen deutschsprachigen Comic bzw. die übersetzte Version.

Comics und Graphic Novels sind viel mehr als bunte Bildchen für Kinder oder Nerds. Nein, Comics sind die Kunst der sequenziellen Darstellung in verschiedenster Form. Als neunte Kunst können sie genauso gut Geschichten erzählen, Emotionen transportieren, unterhalten oder den Leser zum Nachdenken bewegen und manchmal sogar ganz ohne Worte.

Über mich

Ich habe eine gewisse Suchtanfälligkeit für alles, was mit Gitarren (besonders E-Gitarren) bzw. Gitarrespielen zu tun hat. Gleich im ersten Satz geoutet 🙂 Ernsthaft, ich liebe Gitarren, Bässe, Verstärker, Software und sonstiges Equipment. Zwar spiele ich nur für mich, aber die Faszination des Musikmachens ist fast immer präsent. Und dann sind da natürlich noch die Comics.

Als Kind der 80er habe ich die dicken Condor-Marvel-Schinken gelesen und die Helden darin verehrt. Meine Lieblinge waren Spider-Man, X-Men und die Fantastischen Vier. Daneben gab es Comics wie Asterix, Transformers und was so bei Kids in den 80ern angesagt war. Die Auswahl im Dorf-Supermarkt war aber sehr limitiert.

Irgendwann saß ich lieber vorm Computer, der erste war ein 386er DX-40 und die Existenz von Comics geriet in Vergessenheit. Als ich Anfang 20 war, entdeckte ich Comics wieder und landete erneut bei den Marvel Helden. Schnell langweilten mich die Heldengeschichten und ich suchte nach anspruchsvolleren Comics, die nicht diesen „Dünne-Heftchen-Wegwerf-Charakter“ haben. Heute weiß ich, dass dies nicht ganz fair ist und es viele gute Superhelden-Geschichten gibt, die auch Tiefgang haben. Nichtsdestotrotz ist es einfach nicht mehr mein Genre.

Englische Graphic Novels und Comics

Nun ja, irgendwann und irgendwie über ein paar Ecken bin ich zu englischsprachigen Comics gekommen. Ich schätze, ca. 70% der zuletzt gelesenen Comics waren in englischer Sprache. Gibt es übersetzte Versionen, bevorzuge ich diese meistens, außer mir gefällt das Printformat besser oder die Preise sind so hoch, dass man dafür 2-3 englische Comics bekommt.

Zum Schluss wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen meines Blogs und hoffe, du findest Inspirationen für neue Comics und Graphic Novels abseits des Mainstreams und deiner eigenen Komfortzone.

Danke fürs Lesen.